DUO2SAM | Musik, Performance, Rezitation

Wolfgang

Gitarre, Gesang, Komposition – Wolfgang Hocke setzt im Duo den Kontrapunkt.

Er ist der ruhende Pol, der strukturiert und verlässlich die musikalische Basis des Duos schafft. Die Klassische Gitarre ist seine Heimat, aber auch in ganz anderen Gefilden ist er stilistisch zuhause.

‚Sein’ Instrument entdeckt er als Zehnjähriger für sich. Und bald auch Bachs Lautenmusik, die bis heute ein musikalischer Fixstern geblieben ist. Der Jugendliche lässt die harte Schule des klassischen Unterrichts hinter sich, schreibt erste Stücke, experimentiert mit Klangfarben, mit Stimmungen. Er macht erste Band-Erfahrungen. Erste Kompositionen entstehen, erste Text-Vertonungen.

Nach zwei Jahrzehnten musikalischen Brachlands bringt das Zusammentreffen mit Birgit viel in Bewegung: Wolfgang entdeckt die Musik wieder, als Ausdruck des Ur-Eigenen, aber genauso als Mittel des Dialogs mit der Sängerin. Und nicht nur die Performance, sondern auch die Komposition wird zum Zwiegespräch. Das kann ganz unterschiedliche Formen annehmen: Mal vertont Wolfgang einen von Birgits Texten. Mal inspiriert sie seine Musik zum Schreiben. Und mal entstehen Worte und Musik Hand in Hand. Dann ist nicht ganz klar, was zuerst da war – der Entstehungsprozess ist ein Geben und Nehmen. Sind dies nicht vielleicht die gelungensten Stücke?

Stilistisch bleibt das Duo Zweisam aber bestimmt nicht im Allzu-Harmonischen. Zu gerne setzt Birgit einen – oft parodistischen – Gegenpol zur Musik, oft liegt die Pointe im stilistischen Bruch, im Unvorhersehbaren, im Überschreiten von Grenzen. Und diese Vielseitigkeit der Stücke verlangt nach einem stilistisch versierten Musiker. Der nach dem adäquaten Ausdruck der Texte in der Musik strebt. Und mehr: Der neue Farben findet, neue Stimmungen, um die Worte in ein anderes Licht zu rücken, ihnen eine weitere Ebene zu geben.

Wolfgang steht für eine eigene kreative Dimension in der musikalischen Zusammenarbeit. Und das Duo Zweisam ist daher mehr als die Summe seiner Teile.